Die Polysomnographie

Diagnostisches Herzstück der Schlafmedizin

Die Basis eines jeden Schlaflabors – und beinahe jeder nächtlichen schlafmedizinischen Untersuchung – bildet die Polysomnographie. INTERSOM Köln arbeitet mit der neuesten, qualitativ gravierend verbesserten Generation der sog. kabellosen Nachtmessung (Polysomnographie). Anders als es der Begriff suggeriert, verzichtet zwar auch diese Methode nicht gänzlich auf Kabel. Doch schränken diese die Bewegungsfreiheit während der Nacht gravierend weniger ein: Sie sind nicht mehr mit einem, neben dem Bett platzierten Messgerät verbunden, das die Patient/innen ans Schlaflabor-Bett „bindet“.

diagnostik_schlaflabor_koeln_Intersom_schlafmedizin_schlafapnoe_schnarchen_polysomnographie

Vielmehr arbeitet die sog. kabellose Polysomnographie mit moderner Funktechnologie: Das eigentliche Messgerät wird per Gurt – einer kleinen Kamera vergleichbar – auf der Brust befestigt und ist dabei so klein, dass es den Schlaf nicht stört. Dank dieser neuen Methode, die – im Gegensatz zu früheren kabellosen Gerätegenerationen – hochwertige Ergebnisse liefert, können sich die Patient/innen im Schlaflabor nachts so frei bewegen, wie sie mögen. Wann immer Sie es wünschen, können Sie aufstehen, durch den Raum oder zur Toilette gehen. Früher dagegen musste man jedesmal eine Nachtschwester um das sog. Abkabeln bitten.


Was ermittelt die Polysomnographie?

Die Vermessung des Schlafs

Frei übersetzt bedeutet der Begriff Polysomnographie „Vielfältige Messung des Schlafs“. Und tatsächlich geht es darum, die Reaktionen bzw. potentiellen Auffälligkeiten des schlafenden Körpers möglichst umfangreich zu erfassen. Hierzu werden – völlig schmerzfrei – winzige Elektroden auf die Haut geklebt, u.a.

  • am Kopf: Zur Erfassung der Hirnströme (EEG, Elektroenzephalogramm)
  • an den Augenwinkeln: Zur Messung der Augenbewegungen (EOG, Elektrookulogramm): REM-Schlaf
  • an Kinn und Unterschenkeln: Zur Aufzeichnung der Muskelaktivität (EMG: Elektromyogramm)
  • im Zwischenrippenbereich: EMG (zur Messung der Atemanstrengung)
  • am Brustkorb: Zur Messung der Herzaktivität (EKG, Elektrokardiogramm)

intersom_schlaflabor_schlafmedizin_schlafapnoe_schnarchen_koeln_polysomnographie_4


Zurück zur Hauptseite